Tipps zur Fleckentfernung

Roland-Mueller-Raumausstatter-Reinigungstipp

Textilien und Flecken gehören hin und wieder zusammen. Im Bekleidungsbereich gilt es dann waschen oder reinigen, bei Polstermöbeln oder Teppichen wird es damit ein bisschen schwierig.

Hier unser Praxistipp: Je früher der Fleck behandelt wird, umso einfacher ist die Beseitigung. Aber auch alte Flecken lassen sich ohne Ränder, Verfilzungen oder Farbverläufe entfernen. 

Wenn möglich den Fleck mit einem saugfähigen Tuch aufnehmen, feste Stoffe mit einem Löffel oder einer Messerrückseite aufnehmen. Nehmen Sie ein flusselfreies Vliestuch, wickeln es um eine Bürste und besprühen es mit Tapiclear. Damit massieren Sie sanft den Fleck, bis sich ein Schaum bildet. Dies wiederholen, bis der Fleck weg ist. 

Tapiclear trocknet mit dem Restschmutz zu einem feinen Pulver und lässt sich nach dem Trocknen absaugen. Es eignet sich für die schonende und gründliche Reinigung nahezu aller Flecken, wie Fruchtsäfte, Speiserest, Rotwein, Kaffee, Tee, Urin, Ruß, Gras, Cola Ketchup, … und klappt auch bei alten Flecken.  

Aber beachten Sie, dass hier der Umgebungsschmutz mit entfernt wird. Dann kann aus dem dunklen ein heller Fleck werden. Daher ganz punktuell reinigen. 

Für Textilien aus Naturmaterialien empfehlen wir Euch Tapigold. Bitte denken Sie daran: Zuerst die Gebrauchsanleitung lesen und Farb- und Materialbeständigkeit an einer unauffälligen Stelle prüfen. 

Viel Erfolg.  

Empfohlene Beiträge